Interview mit Sven Böttcher

Mein MS-Freund hat mich auf Sven Böttcher Aufmerksam gemacht.

Sven Böttcher hat die MS-Diagnose 2005 bekommen und wurde sogar mit lebensbedrohlichen Lähmungen der Lunge, innerer Organe usw. im Krankenhaus behandelt. Sven Böttcher hat sich nach der Kortison-Eskalationstherapie gegen die Basistherapien entschieden, also keine Spritzen und sonstige Medikamente. Er hat versucht, die MS selber zu managen. Mit viel Sport, Ernährungsumstellung usw. lebt er zur Zeit ein ziemlich schubfreies Leben. Auf der Hompage von Sven Böttcher kann man diese, meiner Meinung nach, sehr spannende Broschüre, MS für Anfänger (die keine Fortgeschrittenen werden wollen) kostenlos downladen:

http://www.erzähler.net/wp-content/uploads/2013/12/MSfAn_V3B2.pdf

Ich habe es durchgelesen und bin wirklich begeistert. Die Art wie Sven Böttcher schreibt, ist wunderbar und ich habe z.T. laut lachen müssen. Viele Ansichten, könnte ich für mich genau so übernehmen, weil ich genau gleich denke.

Er wurde von Planet Wissen von wdr zum Leben mit der MS interviewt. Ich persönlich finde die Zuschaltung eines Professors (ab ca. min. 30) und seine Äusserungen über die momentane Situation der Forschung, Studienfinanzierung, Pharmaindustrie usw. sehr interessant. Es befriedigt vor allem meinen Eindruck der ganzen Forschungssituation und Behandlungsmöglichkeiten dieser Krankheit.

Hier ist der Link zur Sendung:

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/planet_wissen/videoplanetwissenlebenmitmultiplersklerose100.html

Mehr über Sven Böttcher kann man auf seiner Hompage nachlesen: http://www.erzähler.net

Advertisements

Ein Gedanke zu „Interview mit Sven Böttcher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s