WMDEDGT 03/17

WasMachstDuEigentlichDenGanzenTag Tagebuchbloggen bei Frau Bruellen

Sonntag, 05.03.2017

Es ist soweit, Tagebuchbloggen am 5. des Monats!

Am Samstag war Mutti aus! Ich war mit zwei Freundinnen in Zürich beim Libanesen essen. Ein wunderbarer Abend und einem leckeren Essen. Ich weiss jetzt, warum mein Humus bisher nie so richtig lecker war. Nach dem ganzen Knoblauch hatte ich enormen Durst. Also musste ich zuerst nicht alkoholische Getränke runter kippen, denn hätte ich den Durst mit Alkohol stillen wollen, da wäre ich bestimmt aus den Latschen gekippt!

Seit 4 Tagen hatte ich die übelste Art von PMS. Ich hatte ständig das Gefühl, genau jetzt meine Tage zu bekommen. Gestern haben sich auch noch Nebenwirkungen meines Medikamentes dazugesellt und es war nicht wirklich angenehm. Trotzdem, Mutti ging aus!

img_2080

Was hier am Kinn wie ein Pickel aussieht, ist noch ein Überbleibsel der Nebenwirkungen, die ich vor diesem Bild schon seit 1.5 Stunden hatte. Egal. Ich hatte einen tollen Abend!

Gegen 02:00Uhr bin ich ins Bett gefallen. Natürlich habe ich zuerst noch mein Stinkemund geputzt. Neben dem Durst hatte ich noch den Knoblauchgeschmack den ganzen Abend im Mund und ich haaaasse Knoblauchgeschmack im Mund. Ich hab da immer das Bedürfnis entweder sofort die Zähne putzen zu müssen oder dann den ganzen Abend mir zu wünschen, jetzt die Zunge abkratzen zu können.

Also lag ich gegen 02:00 im Bett und weil ich nie einfach so schlafen kann ohne ein paar Seiten zu lesen, wurde es doch 02:50 als ich das Licht ausgemacht habe. Ich schlief tief und fest und hab nicht mal mitgekriegt, dass K1 schon wieder Husten hat und verstopfte Nase und Co. Der Mann hat ihn versorgt und ich konnte meinen Knoblauchrausch ausschlafen. Übrigens hat der Mann seine Laufrunde extra früh absolviert und hat danach mit den Jungs gefrühstückt.

Ich kann nicht mehr länger als 9:00 Uhr schlafen! Egal ob mit Schlafbrille, total abgedunkeltem Zimmer, wach ist wach. Vorbei.

So habe ich dann alleine gefrühstückt und nach dem Duschen noch die Nachbarskatzen gefüttert (wir haben gerade wieder Katzenfütterndienst).

In einer Woche fährt K1 ins Skilager! (treue Leser wissen wie es mir letztes Jahr mit 1. mal Skilager in der 3. Klasse ging-ich sag da nur SCHNAPPS) Also habe ich ihn gezwungen, schon mal mit mir zusammen die Sachen zusammen zu suchen. Meine Argumentation, dass wir ja dann noch eine Woche Zeit hätten fehlendes oder kaputtes zu ersetzen, war ihm dann doch soweit einleuchtend.

In der Zwischenzeit hat der Mann das Mittagessen fertig. Nach dem Essen wollte ich mich mit K1 etwas zusammenkuscheln damit er etwas zu Ruhe kommt und vielleicht sogar einschläft und die erneute Erkältung eher auskuriert. Fehlanzeige. Irgendwann habe ich das Vorhaben aufgegeben und bin ganz kurz aufs Sofa.

Am Nachmittag waren mein Bruder und seine Freundin zu Besuch. Wir konnten sogar wieder im Garten sitzen bis es dann plötzlich abkühlte.

Mann kocht wieder das Abendessen und ich flüchte danach in die Badewanne.

Die Kinder sind im Bett, ich besetze das Sofa und sehe, dass doch heute WMEDGT Tag ist! So schreibe ich das gerade, stopfe mir Faustweise Schokipopcorn die mein Bruder mitgebracht hat und sehe eigentlich fast nicht was ich schreibe weil ich meine Brille nach der Badewanne oben vergessen habe. Und inzwischen ist auch endlich meine P angekommen…🙈Ich werde also ab morgen wieder ein halbwegs normaler Mensch sein. Yay!

Gute Nacht und kommt gut in die neue Woche! ❤

Katarina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s