Wochenrückblick 11.10.2015

Denise von http://fraeulein-ordnung.blogspot.com stellt diese Frage jedes Wochenende:

Was hat dich in dieser Woche glücklich gemacht?

„Ich zeige 4 – 6 meiner liebsten Fotos aus der Woche und schreibe 1 – 2 Sätze dazu.
Wer Lust hat, kann gerne beim Wochen(glück)-Rückblick mitmachen und sich bis Sonntag Abend verlinken. So können wir gemeinsam unser Glück, die schönen Momente und fröhlichen Stunden festhalten.“

Mein Wochenrückblick

Die zweite Herbstferienwoche liegt hinter uns. Langsam hat sich unser Alltag wieder eingependelt. Die Kinder haben sich daran gewöhnt wieder den ganzen Tag zusammen zu sein und es kommt etwas seltener zu Streitereien. Mein Körper hat das Kortison einigermassen gut aufgenommen und ich habe keine Knochenschmerzen mehr. Dafür bin ich noch immer sehr müde und erschöpft. Ab und zu habe ich Kopfschmerzen und langsam fallen auch die Haare wieder aus. Aber ich kann wieder durchschlafen und darüber freue ich mich sehr. Und, ich hatte mal keine Arzttermine, jeah!

Ich habe mich auch diese Woche sehr in Gelassenheit geübt. Zum Beispiel als die Jungs mit ihren Trinkrörchen den Smoothie geblubbert haben. Ich habe Passionsfrucht reingemacht und das fanden sie total ekelhaft. Also sass ich da, übte mich in Gelassenheit und zählte bis etwa 385 bis ich es dann doch nicht mehr ausgehalten habe:

smooothie

Endlich Hummus gemacht! Etwas viel Zitronensaft aber sehr lecker:

hummus

Irgendwann mein erstes und letztes Badezimmerselfie gemacht. Langsam bin ich zu alt für diesen Spass:

badezimmerselfie

Mein Mann hat den Jungs Minecraft-Bügelperlen-Vorlagen ausgedruckt. Sie spielen Minecraft sehr gerne, dürfen aber nicht so oft weil sie so gemeine Eltern haben. Die Bügelperlen-Aktion fanden sie sehr toll und haben fast den ganzen Tag herumgebastelt:

minecraft

Nach dem Einkauf an dieser Baustelle vorbei fahren, anhalten und die Jungs staunen lassen:

baaagger

Am Freitag war es wieder Zeit für die Bibliothek. Da wir dafür in die Stadt fuhren und in St. Gallen gerade die Landwirtschaftsmesse (daaas Highlight hier) statt findet, mussten wir natürlich einen kleinen Abstecher dorthin machen. Die Jungs fuhren dann eine Bahn, wir holten leckeres Essen und sie haben ihr zusammengekratztes Taschengeld investiert. Langersehnte, ferngesteuerte Helikopter!

helikopter

Am Samstag war dann für uns ein sehr sportlicher Tag. Der Mann lief seinen ersten Halbmarathon. Wir sind am Vormittag alle zusammen zum Hallwilersee, irgendwo zwischen Kanton Luzern und Aargau gefahren. Die Jungs hatten den ganzen Tag Hunger und haben ständig was gegessen. Der Grosse hat bei einem Wettbewerb von der Post einen CHF 20.- Gutschein gewonnen und der Kleine ist leider leer ausgegangen. In der Zwischenzeit lief der Mann seine 21km und zwar in einer, meiner Meinung, super Zeit! 1:43 Std. und Platz 331 von 639 Teilnehmern. Wir hatten sehr viel Spass und sind sehr stolz auf den Mann! Auf dem Heimweg waren alle ziemlich müde und die Jungs sind sogar im Auto eingeschlafen. Da wir an diesem Tag offenbar alle ein ordentliches Tempo drauf hatten, hat es mich auf der Autobahn auch noch geblitzt.

halbmarathon

Gestern hat Béa von TOLLABEA meinen Post über kranke Mütter auf ihrer Facebookseite gepostet. Darauf hin sind meine Besucherzahlen explodiert und es gab viele Kommentare.

Auf diesem Wege wünsche ich allen einen guten Start in die neue Woche ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s