Styling und Mode trotz MS!

Vor einigen Tagen habe ich in meinem Blogpost über kranke Mütter völlig beiläufig erwähnt, dass ich mich morgens schminke und herrichte. Manchmal sogar an diesen Tagen, an denen es mir nicht so gut geht. Dann wurde mein Post von TOLLABEA auf Facebook geteilt und es gab da einige Kommentare.

Einer dieser Kommentare ist mir ins Auge gestochen und hat sich seit dem Wochenende in mein Hirn hinein gebrannt, um immer wieder hochzuploppen.

Kommentar Zitat: mir gehts schlecht, dann ist es so (…) schminke mich nicht im Farb topf gefallen. Warum sollte ich Theater spielen, Theater schminke tragen und noch lächeln, wenn ich mich danach…(…)

Hmm ja, schön, jeder wie er mag und wie es ihm gefällt.

Ja, ich schminke mich, ich liebe Kosmetik, sogar sehr und ich lackiere mir auch regelmässig die Nägel.

Nagelläcke

Wie man sieht, habe ich gewisse Farbvorlieben…

Mir einen neuen Lidschatten zu kaufen, erfüllt mich sogar, ganz ehrlich, mit Glücksgefühlen! (Es ist aber nicht so, dass ich mir ständig welche kaufe.)

Lidschatten

Ich liebe es in Stylemagazinen zu blättern obwohl ich meistens nur schwarz trage und sehr selten Kleider und Röcke! Ich liebe schöne Taschen, Schuhe und solche Sachen.

Nein, ich sehe nicht so als ob ich in einen Schminktopf gefallen wäre. Ich habe die Haut meiner Mutter geerbt. Ich muss auch nichts überdecken oder verstecken auch wenn die Augenringe dunkel und bis in die Kniekehlen hängen. Ich muss auch keine seelischen Defizite ausgleichen oder mich hinter einer Fassade verstecken. Bei mir reicht Gesicht waschen, Pflegecréme auftragen, losen Puder, Lidstrich, Mascara und fertig.

ich1

So sah ich irgendwann in den letzten Tagen aus, meiner Meinung nach nicht im Farb topf gefallen

Ich mochte es schon immer, mich zu pflegen, zu cremen, zu salben und eben, mich zu schminken. Es ist eine Selbstverständlichkeit für mich. Genau wie duschen oder Zähne putzen. Es gehört einfach dazu und ich kann in weniger als 5min. fertig geschminkt sein. Und, OH MEIN GOTT, ich glätte sogar manchmal meine Haare! Und das alles obwohl ich MS habe! Und manchmal sogar Sonntags! Stellt euch das mal vor! Bitte verzeiht mir den Sarkasmus, aber ich konnte nicht anders.

Warum soll sich ein kranker Mensch nicht um sein Äusseres kümmern? Wo steht das geschrieben und wer verbietet das? Nein, jede/r wie es ihm gefällt!

Es gibt sogar Studios, die gehen in Krankenhäuser um Frauen zu schminken, die wegen irgendeiner Krankheit im Bett liegen. Sie machen Hausbesuche und bieten Mani-und Pediküre an. Dass eine kranke Frau, die Monate lang im Krankenhaus liegt, sich durch nicht enden wollende Test und womöglich eine bösartige Krankheit kämpft, irgendwann das Gefühl verspürt, ihr Äusseres pflegen lassen zu wollen, das kann ich voll und ganz verstehen! Wenn ich mich nicht mehr pflegen würde, hätte ich das Gefühl aufgegeben zu haben! Mich der Krankheit ergeben zu haben!

Mein Neurologe hat mich damals gefragt, wie es für mich wäre im Rollstuhl sitzen zu müssen. Ganz ehrlich, das fände ich echt ziemlich blöd und darüber möchte ich jetzt auch lieber nicht nachdenken. Ich habe auch noch nie gehört, dass sich jemand darüber freut, auf einen Rollstuhl angewiesen sein zu müssen. Auf der Heimfahrt nach der Lumbalpunktion und der ersten Dröhnung Kortison dachte ich mir, hej, wenn ich irgendwann im Rollstuhl landen sollte (Fingercross, bitte nie!!!), dann kaufe ich mir die schönsten Jimmi Choo Schuhe, die ich bezahlen kann! Da ich dank MS nicht mehr auf hohen Schuhen laufen kann, habe ich beschlossen, sollte ich tatsächlich im Rollstuhl landen, dann kaufe ich mir diese 15cm hohen Hacken! Manch einer denk sich, so ein Gedanke ist völlig bescheuert und ich wäre eine oberflächliche Kuh. Aber, es bleibt mir nichts anderes übrig weil sich die Erde weiter dreht und das Leben weiter geht. Und sollte ich keine Gefühle in den Füssen mehr haben, dann werde ich diese Hacken auch im Winter tragen…, in your face, MS!

Dürfen Menschen mit einer Krankheit oder solche, die im Rollstuhl sitzen, sich nicht schön fühlen dürfen? (Ja ich weiss, Schönheit kommt von Innen und so…) Soll man sich nicht mehr herrichten dürfen, ohne oberflächlich zu gelten? Ich habe da sogar schon eine Weile eine Geschäftsidee über Mode und Menschen im Rollstuhl im Hinterkopf.

Lange Rede, ich liebe es und solange ich meine Arme und meine Hände bewegen kann, werde ich mich schminken. Manchmal auch Sonntags!

(In diesem Post gibt es keine Werbung und alle abgebildeten Produkte habe ich mir selber gekauft)

Advertisements

21 Gedanken zu „Styling und Mode trotz MS!

  1. Recht hast du!!! Mach wie du es magst und dich wohl fühlst! Denn das ist Hauptsache! Und das sollte man jedem Menschen zugestehen – ob mit oder ohne Behinderung oder Krankheit oder whatever!
    Und ich kann bestätigen: Meine beste Freundin war sonst auch nie so unbedingt für aufwändiges Styling oder so. Aber als sie längere Zeit im Krankenhaus liegen musste, fühlte sie sich nach dem Frisörbesuch mit Haare waschen und Spitzen schneiden, wie neu geboren! Und auch als ihre Prognose, gegen den Krebs gewinnen zu können, immer schlechter wurde, hat sie es sich nicht nehmen lassen, sich trotzdem die tolle Tasche im Schaufenster zu kaufen. Einfach weil es ihr gut getan hat…

    Ach so: Deine Geschäftsidee würde mich ja mal interessieren! 😉

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Nadine,
      Genau das meine ich! Jede/r sollte es so machen wie es für die Person selber passt. Wenn sich jemand im Krankenhaus eine Beauty-Behandlung gönnt, kann ich das wirklich nachvollziehen. Das hat für mich tatsächlich ein Gefühl von Wiedergeburt. (Das mit deiner Freundin tut mir noch immer leid!)
      Ich finde es nur immer wieder eindrücklich, wie Menschen andere, einfach auf Grund des Äusseren beurteilen möchten. Aber das ist ja eine nicht endende Geschichte!
      Wegen meiner „Geschäfts“-Idee schreib ich dir mal per Mail in den nächsten Tagen 😉
      Liebe Grüsse, Katarina

      Gefällt mir

      • Liebe Katarina,
        genau. Und ich finde, dass niemand wen anders dafür verurteilen sollte, wenn einem so etwas gut tut! Das Recht hat niemand!!!
        Danke dir! ❤
        Gerne, ich freue mich auf deine Mail! 🙂
        Liebe Grüße, Nadine

        Gefällt mir

  2. Huhu, ich finde auch, jeder so wie er mag. Gepflegt kann man mit Schminke und ohne sein. Was ich nicht mag, sind Leute die sich verloddern lassen, weil sie eine Krankheit haben und ihnen alles egal scheint. – Klar ist es schwer , aber sauber und ordentlich kann man immer schaffen! – Ich persönlich schminke mich auch gerne, Blätter in Frauenzeitschrift, obwohl viel lieber noch in Wohnmagazinen…warum auch nicht!?? Weil ich MS habe??? Mit Spaß und Freude mache ich das alles nach wie vor sehr, sehr gerne 😊😉

    Gefällt mir

  3. du bist meine heldin!!!
    wie du bin ich auch eine ms mutter. aber wir sind ja nicht nur ms, oder mutter, krank oder auch sportlich oder auch nicht!
    wir sind auch frauen- mit allem drum und dran! einige von uns mögen mode, kleider, schuhe und auch makeup!
    wir sind nicht anders als alle anderen- einfach einzigartig!

    Gefällt mir

  4. Alles hat doch Platz, was Farbe ins Leben bringt und zu Deinem Wohlgefühl beiträgt. Keine Frau sollte sich ob solcher Glücksgefühle schämen. Die trägst Du ja auch nach außen, das ist doch wunderbar. Du kannst sehr stolz auf Dich sein. Du siehst wunderschön aus. Ich drücke sehr die Daumen, dass es nie zum Rollstuhl kommt, und dass Dir der Weihnachtsmann schon diesem Jahr ein Paar Jimmi Choos in den Sack packt. 🙂 LG FF

    Gefällt 1 Person

  5. Hallo Katarina
    Weiter so, las dir nichts einreden!!!!
    Ich schminke mit täglich auch wenn es mir schei…. geht und mir geht es nicht darum, das ich etwas überdecken will, nein, weil es einfach zu mir gehört und weil ich mich wohler fühle und gepflegt….Ich habe auch kein Problem damit das sich jemand nicht schminkt, das muss doch jeder selber wissen! Und übrigens, lag ich eine Woche im Spital und habe mich täglich geschminkt 😉

    Gefällt mir

  6. Mensch Katarina, dieser Beitrag hat dich ja wirklich getroffen. Was gibst du auf die Meinung anderer und vor allem noch von Menschen, die du nicht persönlich kennst?! Da solltest du dir wirklich ein Ei drauf pellen!!! Jeder muss nach seinem eigenen Rezept glücklich werden! ….und da hast du doch eigentlich den Dreh raus 👍🏻. Ganz liebe Grüße, Kitty

    Gefällt 1 Person

  7. Ich bin das absolute Gegenteil von dir. Ich schminke mich nur noch wenn ich weg gehe und Sonntags ohne Grund schon gar nicht. Ich lese keine Stylemagazine und hasse shoppen. 😀 Da ich so wie du MS habe, könnte man jetzt sagen. Sie hat MS und vernachlässigt sich! Wie man es macht „es findet sich immer ein A…“! Leb wie du magst und lass dich nicht ärgern.

    Gefällt mir

  8. Ich finde deine Meinung dazu super und finde es klasse wie du mit der Krankheit umgehst 🙂 Außerdem würde ich mir auch solche Schuhe holen wenn ich im Rollstuhl sitzen würde, ich meine drauf laufen kann man ja eh nicht also perfekte Sitz-schuhe 😉 LG Marie

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s