12von12 September 2017

12 Fotos des 12. September 2017

Caro von Draussen nur Kännchen hat schon lange diese tolle Aktion laufen und es machen immer sehr viele Blogger mit. Irgendwie bekommt man das Gefühl, als ob man seinen Freunden erzählt, wie der Tag war.

An jedem 12. eines Monats findet bei Caro auf dem Blog das Fotoprojekt „12 von 12“ statt. Ursprünglich gestartet wurde es von Chad Darnell, aber leider inzwischen nicht mehr fortgeführt.
Wie geht das?
Ihr macht am 12. eines Monats ganz, ganz viele Fotos. Am schönsten ist es, wenn ihr euren Tagesablauf dokumentiert. Abends wählt ihr dann 12 Bilder aus und postet sie in eurem Blog. Ab 17 Uhr findet ihr unter meinem Posting eine Liste, in die ihr euch eintragen könnt.
Bildschirmfoto 2012-07-13 um 18.43.40
Hier folgen meine 12 Bilder:

#1von12:

Regen. Sehr viel Regen. Der Monoblock von K1 drückt zu sehr ins Zahnfleisch und er kann ihn nicht die nötigen 14 Stunden tragen. Heute also noch schnell hin zum Kieferorthopäden und das Stückchen anschleifen lassen.

 

#2von12:

Nach dem Termin Kind1 noch in die Schule fahren und dann geht es ab zum Einkauf.

 

 

#3von12

Herbstblumen! Überall wunderschöne Farbenpracht! Ich muss widerstehen und gehe ohne neue Blumentöpfe nach Hause.

#4von12

Zur Zeit bin ich sehr viel unterwegs. Für kleine Notfälle koche ich einen grossen Topf Bolognese und friere noch zwei Portionen davon ein.

#5von12

In letzter Zeit merke ich die Nebenwirkungen vom Medikament wieder etwas stärker. Vermutlich liegt es daran, dass ich zur Zeit anders frühstücke als sonst. Leider ist ein Honigbrot nicht so wie eine Schüssel Müesli mit vielen Früchten. Heute nehme ich mir Zeit und mach mir erstmal wieder einen Ordentlichen Smoothie.

 

#6von12

Beim Schnippeln komm ich so richtig in einen Gemüse/Früchte-Wahn und bin danach sehr glücklich. Morgen hab ich auch noch eine Portion für mein Frühstück. Die Farbe ist nicht schön, dafür ist es super lecker!

 

#7von12

Ein Protipp unter uns: es genügt nicht die Waschmaschine zu befüllen, den Startknopf sollte man schon auch drücken!

 

#8von12

Es ist Mittagszeit und noch kurz bevor die Kinder nach Hause kommen, will die Katze ihre obligatorische Streicheleinheit.

 

#9von12

Um 13:30 gehen die Kids wieder in die Schule und meine Hoffnung die Müdigkeit abzuschütteln, hängt an der Kaffeetasse.

 

#10von12

Dienstag ist Putztag.

 

#11von12

Den Jungs bei den Hausaufgaben helfen. Eine schönere Umschreibung für „mach das jetzt fertig! Das ist völlig egal, mach jetzt einfach weiter!

 

#12von12

Ich bin ziemlich erledigt und gönne mir einfach ein Entspannungsbad. Später versende ich noch eine E-Mail, mache diesen Post fertig und packe für den morgigen Tag.

Das war mein Beitrag zu 12von12 für den September 2017.

 

Advertisements

12von12 April 2017

12 Fotos des 12. April 2017

Caro von Draussen nur Kännchen hat schon lange diese tolle Aktion laufen und es machen immer sehr viele Blogger mit. Irgendwie bekommt man das Gefühl, als ob man seinen Freunden erzählt, wie der Tag war.

An jedem 12. eines Monats findet bei Caro auf dem blog das Fotoprojekt „12 von 12“ statt. Ursprünglich gestartet wurde es von Chad Darnell, aber leider inzwischen nicht mehr fortgeführt.
Wie geht das?
Ihr macht am 12. eines Monats ganz, ganz viele Fotos. Am schönsten ist es, wenn ihr euren Tagesablauf dokumentiert. Abends wählt ihr dann 12 Bilder aus und postet sie in eurem Blog. Ab 17 Uhr findet ihr unter meinem Posting eine Liste, in die ihr euch eintragen könnt.
Bildschirmfoto 2012-07-13 um 18.43.40
Hier folgen meine 12 Bilder:

#1von12:

Vor dem Frühstück wusste ich noch nicht welches Datum wir haben. Also habe ich mit meinen 12von12 Fotos erst nach dem Tisch abräumen angefangen. Wir haben ja bereits Frühlingsferien. Das bedeutet für mich, ich bleibe bis 8:00 Uhr im Bett. Heute gab es Frischbackgipfel und ganz viel Zeit für das Frühstück.

 

#2von12:

Die Sonne war schon am Morgen da. Ich finde einen sonnigenTagesbeginn schon sehr schön.

 

#3von12

Barfuss in den Tag starten! YAY!

 

#4von12

Wir fahren über Ostern in eine Berghütte und die Wetterprognosen sind nicht gerade rosig. Also habe ich mit den Kindern eine Kleider-Pack-Liste erstellt. Ich frag sie dabei immer was ihrer Meinung ganz wichtig ist und schreibe es dann drauf. Jeder hat ein Kästchen zum Abhaken und der Zettel kommt an die Badezimmertüre. Jeder bekommt eine Wäschezeine und dann wird gepackt. Grosse Kinder sind schon sehr praktisch auch wenn sie nicht wirklich freiwillig packen möchten.

 

#5von12

Die kleine Katze wird auch in die Ferien gehen und zwar zu meinen Eltern. Da wird das Vermissen schon gross sein, also noch eine Runde mit der Katze spielen.

 

#6von12

Ferien ohne genügend Bücher geht gar nicht! Also die Bibliotheksbücher zusammen suchen damit wir morgen zur Bibliothek können. Morgen haben wir 3 fixe Termine in der Stadt und wenig Zeit zum trödeln. Und Vorbereitung ist die halbe Miete…oder so, haa haa.

 

#7von12

Die Skisaison ist jetzt definitiv vorbei. Auch wenn es bei unserer Berghütte evtl. doch auch noch Schnee haben wird. Also die gemietete Skiausrüstung wieder zurück bringen. Ein toller Service.

 

#8von12

Der Mama-Osterhase hat noch etwas besorgt. Beide Kinder sind folgender Meinung: Osterhase, Christkind und die Zahnfee gibt es nicht wirklich, aber die Idee sei so schön, dass sie nicht darüber diskutieren möchten. Ist einfach so.

 

#9von12

Weil wir noch unterwegs waren, gab es ein schnelles und leckeres Mittagessen – Spaghetti Pesto!

 

#10von12

Nach dem Mittagessen noch eine kurze Sofapause einlegen weil ich wieder so müde und erschöpft bin.

 

#11von12

Dazu noch einen Kaffee in der Hoffnung etwas fitter zu werden.

 

#12von12

Die Kindertasche und meine Kleidertasche sind bereits gepackt. Dazu Regensachen, Gummistiefel und die gefühlt tausend Jacken. Morgen werden nur noch die Necessaires gepackt und fertig. Der Mann packt seine Tasche und den Proviant dann vermutlich morgen.

Hier habe ich Ricotta Gnocchi nach Rezept von familienhäppchen.ch vorbereitet und werde sie für das Abendessen aufkochen.

Das war mein Beitrag zu 12von12 für den April 2017.

Heute muss ich noch ein paar liegen gebliebene Emails beantworten, Location für das nächste MS-Treffen reservieren und…und…und… Vielleicht lege ich mich aber doch auch einfach nur aufs Sofa und erledige die ToDos wie es sich gehört am letzten Tag und im letzten Moment…

PS: in unsrer Berghütte haben wir kein Strom /0\

 

12von12 Mai 2015

Letzen Monat nur auf Twitter mitgemacht. Heute gibt es die 12von12 auch auf dem Blog.

Caro von Draussen nur Kännchen hat schon lange diese tolle Aktion laufen und es machen immer sehr viele Blogger mit. Irgendwie bekommt man das Gefühl, als ob man seinen Freunden erzählt, wie der Tag war.

An jedem 12. eines Monats findet hier auf dem blog das Fotoprojekt „12 von 12“ statt. Ursprünglich gestartet wurde es von Chad Darnell, aber leider inzwischen nicht mehr fortgeführt.
Wie geht das?
Ihr macht am 12. eines Monats ganz, ganz viele Fotos. Am schönsten ist es, wenn ihr euren Tagesablauf dokumentiert. Abends wählt ihr dann 12 Bilder aus und postet sie in eurem blog. Ab 17 Uhr findet ihr unter meinem Posting eine Liste, in die ihr euch eintragen könnt.
Bildschirmfoto 2012-07-13 um 18.43.40
Hier folgen meine 12 Bilder:

Frühstück, endlich Heidelbeeren: #1von12

1von12 Mai

Meine Superbooster für die geschädigten Nerven: #2von12

2von12 Mai

Heute hat der grosse Sohn Mathe-Prüfung. Kurz die 6, 7, 8 und 9 Reihe abfragen bevor er in die Schule geht: #3von12

3von12Mai

Heute ist mein Sporttag. Also ca. 35min. Cardio auf dem Crosstrainer und 25min. Muskeltraining mit Youtube. Dann ganz viel Dehnen und danach erst mal auslüften: #4von12

4von12Mai

Hinter unserem Haus wird das Heu gewendet. Es duftet, die Augen jucken und ich schliesse alle Fenster weil der Staub herumfliegt. Der Anblick aus dem Fenster ist trotzdem wunderschön: #5von12

5von12Mai

Ich setze mich an den Computer und beantworte einige Mails bevor ich kochen muss: #6von12

6von12Mai

Heute gab es Reis: #7von12

7von12Mai

Genau um 12.00Uhr warte ich auf die Rückkehr der Kinder: #8von12

8von12 Mai

Nach dem Mittagessen und Küche aufräumen bleiben mir 25min. Zeit für eine kleine Sofapause: #9von12

9von12Mai

Um 13.30 ist der kleine Sohn wieder auf dem Weg in den Kindergarten: #10von12

10von12Mai

Nach dem Kindergarten gab es Eis. Es blieb aber keine Zeit für ein Foto: #11von12

11von12Mai

Den ganzen Nachmittag habe ich Ferienwohnungen gesucht. Leider nix gefunden und jetzt bin ich frustriert und möchte nicht mehr in die Sommerferien: #12von12

12von12Mai

So, das war mein Beitrag zu 12von12 im Monat Mai 2015.